Tratzky und Wein aus Bingen am Rhein

Die Weingeschichte der Familie Tratzky wurzelt tief im 18. Jahrhundert. In dem für diese Zeit typischen Mischbetrieb wurde schon seither neben dem Acker-, Obstbau und der Viehzucht die Liebe zum Wein in den Weingärten gepflegt und entwickelt.

Haus_R27_Philipp Schitthof_Ochsenfuhrwerk mit Weinfass_quer
Das Weingut um das Jahr 1900

Im 20. Jahrhundert forderte die Entwicklung in der Landwirtschaft eine Wende, weg von den reinen Familienbetrieben hin zu genossenschaftlichen Gemeinschaften.

Peter Paul u. Barbara Tratzky

1936 war Peter Paul Tratzky, unser Großvater, als Visionär einer der Gründer und langjähriger Vorsitzender des Sponsheimer- Grolsheimer Winzerkellers (Winzergenossenschaft). Initiierte und koordinierte den Bau der Winzerhalle und leitete diese, bis in die 50iger Jahre.

Nachdem sein Sohn Georg Tratzky als Hofnachfolger im Krieg verstarb, stieg sein jüngster Sohn Herman Tratzky, unser Vater, mit in den Betrieb ein und leitete einen erneuten Wandel in der Familienchronik ein.

Georg Tratzky

Die Trauben wurden fortan wieder im Betrieb gekeltert, in den eigenen Kellern ausgebaut und für seine Zeit in kleineren und mittleren Familienbetrieben unüblich, schon selbst in Flaschen gefüllt. Von nun an wurden die Tratzky Flaschenweine vermarktet und erfreuten die Weinliebhaber.

Hermann, Katharina u. Georg Tratzky

Zusammen mit seiner Frau Katharina, unserer Mutter, wurde der Bereich Weinbau weiter ausgebaut und das Familienweingut in ganz Deutschland sowie über die Grenzen hinaus bekannt. Von Hamburg bis München, vom Ruhrgebiet bis Nürnberg sowie Holland, Österreich und Schweiz...., viele Jahre lieferten wir unsere mit Herz und Tradition ausgebauten Weine an die Weinfreunde.

Alters und gesundheitsbedingt wurde der Betrieb für einige Jahre eingestellt.

Doch mit den schönen Kindheitserinnerungen an die vergangenen Zeiten und den Genen der Ahnen im Blut konnte es für den Sohn Georg Tratzky nicht sein, dass die lange Familien-Weingeschichte mit ihren wohlschmeckenden und bekömmlichen Weinen für immer zu Ende ist.

Georg u. Tatjana Tratzky

Mit dem Generationenwechsel und Dank neuen Visionen und Inspirationen entschied er sich das Familienweingut zu reaktivieren.

Mit den neuen Ideen im Gepäck, beendete der heutige Chef und Inhaber Georg Tratzky seine bisherige Tätigkeit als Systemingenieur und Projektmanager, absolvierte die Weinbauschule und betreibt nunmehr zusammen mit seiner Frau Tatjana das Familienweingut in der 7. Generation. Mit am Bord sind unsere 4 Söhne, unser Glück und unsere Zukunft. Maxim, Jeremy, Felix und Victor.